Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht...
Das Leben ist schön,             auch wenn es vergeht...

"Incertum quo fata ferunt"

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie von unsichtbaren Geistern gepeitscht, gehen die Sonnenpferde der Zeit mit unsers Schicksals leichtem Wagen durch; und uns bleibt nichts, als mutig gefasst die Zügel festzuhalten und bald rechts, bald links, vom Steine hier, vom Sturze da, die Räder wegzulenken. Wohin es geht, wer weiß es?  Erinnert er sich doch kaum, woher er kam.
Quelle: Egmont
1788 | 2. Akt |  Johann Wolfgang von Goethe
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lu Cifer