Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht...
Das Leben ist schön,             auch wenn es vergeht...

Madalena Do Mar

Madalena Do Mar
Der Ort ist umringt von felsigen Abhängen und bietet einen herrlichen Ausblick auf die hohen schlanken Steilhänge und auf die lang gestreckte Meeresküste.
Madalena do Mar ist umgeben von vielen Bananenplantagen die sich weit ins Landesinnere erstrecken. Neben dem langen kiesigen Strand verläuft eine wunderschöne Küstenstrasse entlang der Ortschaft.
Die hübsche Promenade lädt zu einem Spaziergang ein. Hier finden Sie auch einige Restaurants und Cafés.

Quelle: RMK Tours Madeirs

Paul Do Mar

Paul do Mar ist ein traditionelles Fischerdorf und ein großartiger Ort, um zu Surfen. Das Dorf liegt am Meer südwestlich von Madeira. Hier erwartet Sie ein wunderbares Panorama auf die umliegenden Berge. Genießen Sie die beruhigenden Klänge des Meeres, die Sie auf eine entspannende Reise mitnehmen.
Die Südwestküste ist sonniger und wärmer und deshalb ideal, um in der Sonne zu liegen, zu schwimmen oder zu surfen. Wegen der hohen Wellen ist Paul do Mar eine der besten Surf-Destinationen.

Quelle: Madeira Live

Ponta do Pargo

Der Name dieser Gemeinde, die in 1560 gegründet wurde, kommt von ihrer Lage am westlichsten Punkt der Insel (port. ‘ponta’) und von einem Fisch, dem ‘Pargo’ (Seebrasse), der in den hiesigen Gewässern besonders reichlich vorkam.
Diese Gegend der Insel hebt sich besonders wegen ihres flachen Hochgeländes hervor. Den besonderen Charme von Ponta do Pargo, beschaulich und ein wenig sonderbar, kann man hier fast das ganze Jahr vorfinden. Nur zu religiösen Festen und dem ‘Apfelfest’ (port. ‘Festa do Pêro’) wird es etwas lebhafter im Dorf.

Quelle: Madeira Web

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lu Cifer