Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht...
Das Leben ist schön,             auch wenn es vergeht...

Canical

Caniçal

Trotz seiner Trockenheit bietet Caniçal seinen Besuchern eine der schönsten Landschaften Madeiras. Die Ponta de São Lourenço mit ihren benachbarten Inselchen, ist eine Hymne an die Schönheit der Natur.
Eigentlich bietet das gemütliche Fischerdorf, seinen Besuchern, ein bisschen von allem. Sie haben hier die Möglichkeit fantastische Köstlichkeiten zu sehr attraktiven Preisen zu probieren, wie Napfschnecken, Garnelen, Bolo do Caco (Knoblauchbutterbrot) und die häufigsten geangelten Fische der Insel. Aber Caniçal ist ein Ort mit reichen Traditionen und ist ein perfekter Badeort, oder auch zum Entdecken von Wegen zwischen den Bergen geeignet.


Quelle: HelloGuide

Canical | Museu da Baleia

Machico

Machico

Machico ist eine Stadt im Osten der portugiesischen Atlantikinsel Madeira. Sie ist der älteste Ort der Insel.
Im Juli 1419 betraten die portugiesischen Entdecker João Gonçalves Zarco, Tristão Vaz und Bartolomeu Perestrelo in der Bucht von Machico erstmals den Boden der Insel Madeira.
Quelle: Wikipedia

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lu Cifer